Skip to content

Sparpaket 2017: Sparen ja, aber auch Steuern erhöhen

8. September 2014

In der Parlamentssitzung vom letzten Donnerstag hat der Stadtrat von Illnau-Effretikon sein Sparpaket 17 vorgestellt. Mit 51 Massnahmen sollen in den nächsten drei Jahren in steigendem Masse immer mehr leistungsabbauende Massnahmen getroffen werden. Über 1 Mio. Franken sollen dann in der laufenden Rechnung ab 2017 wiederkehrend jährlich gespart werden.

Die SP Illnau-Effretikon ist über einige der Massnahmen sehr empört. Während in der letzten Legislatur unter den Parteien noch das Agreement bestand, dass die in den letzten Jahren kostspielig realisierten  Grossprojekte wie Altersheim und Sportzentrum mit Eishalle und Kunstrasen von der gesamten Bevölkerung mitgetragen werden sollen, was – wie sich jetzt herausstellt – nur mit einer Steuererhöhung geschehen kann, werden heute vom bürgerlich dominierten Stadtrat Massnahmen ins Auge gefasst, die die Lebensqualität in unserer Gemeinde stark senken: die Schliessung der Bibliothek in Illnau, die Schliessung des Jugendtreffs Funky in Illnau, die Streichung der Schneesporttage in der Oberstufe oder die Reduzierung der Lotsendienste.

Das Sparpaket trifft gerade auch die Ärmsten und Schwächsten: Gemäss Stadtrat soll die Entwicklungshilfe reduziert werden. Auch sollen das Arbeitsintegrationsprogramm Etcetera ab 2016 und die Gemeindezuschüsse an bedürftige AHV-Rentner ab 2017 gänzlich gestrichen werden.

Um den zum Teil beschämenden Massnahmen einen Riegel vorzuschieben, fordert die SP Illnau-Effretikon wie schon letztes Jahr eine moderate Steuererhöhung von 2 bis 3 Prozent. Nur so kann die Attraktivität unserer Gemeinde weiterhin gewährleistet bleiben.

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: